• icon-advantage.svg

    Deutschlandweit Versandkostenfrei ab 49 €

  • icon-advantage.svg

    Sichere Zahlung

  • icon-advantage.svg

    14 Tage Rückgaberecht

  • icon-advantage.svg

    Kostenloser Rückversand

  • icon-advantage.svg

    Persönliche Beratung

An- /Ausziehhilfe kaufen - Selbständig anziehen, jeden Tag.

Warum sollte das Anziehen von Kompressionsstrümpfen eine tägliche Herausforderung sein? Mit den richtigen Hilfsmitteln kannst du diese Aufgabe schnell und ohne fremde Hilfe bewältigen. Unsere An- und Ausziehhilfen sind so konzipiert, dass sie dir genau diese Freiheit und Unabhängigkeit zurückgeben. Egal, ob du Unterstützung bei Kompressionsstrümpfen, Gummistrümpfen oder einfach beim Sockenanziehen benötigst, unsere Produkte bieten dir die praktische Lösung.

Nahaufnahme einer Anziehhilfe

Alle Produkte ansehen

6 Produkte

Wir stellen Anziehhilfen vor:

Anziehhilfen oder Ausziehhilfen kaufen und den Alltag erleichtern

Anziehhilfen oder Ausziehhilfen sind nicht nur praktisch, sondern fördern auch deine Unabhängigkeit und sorgen für ein Gefühl der Selbstwirksamkeit. Diese Hilfsmittel sind besonders wertvoll, wenn du mit Mobilitätseinschränkungen lebst oder nach einer Operation, wie etwa einer Hüft-OP, auf zusätzliche Unterstützung angewiesen bist. Unsere Auswahl beinhaltet auch spezialisierte Artikel, wie die Melany Anziehhilfe von Sigvaris und den Medi Butler, die dir helfen, Kompressionsstrümpfe ohne fremde Hilfe anzuziehen und auszuziehen. Mach Schluss mit dem Kampf und beginne deinen Tag mit einem Lächeln, dank unserer effizienten und benutzerfreundlichen Anziehhilfen.

Beratung für individuelle Lösungen

Hast du Fragen zu unseren Artikeln oder benötigst du eine Beratung, um das passende Produkt für deine Bedürfnisse zu finden? Unser freundliches und erfahrenes Team steht dir gerne zur Verfügung. Du erreichst uns telefonisch, per E-Mail oder persönlich in einem unserer Partner-Sanitätshäuser in deiner Nähe. Zögere nicht, uns zu kontaktieren – wir helfen dir gerne!

Meist gestellte Fragen (FAQs)

    Werden Anziehhilfen oder Ausziehhilfen von der Krankenkasse bezahlt?

    Ja, jedoch hängt es von deiner individuellen Situation und den Richtlinien deiner Krankenversicherung ab. Grundsätzlich ist eine ärztliche Verordnung erforderlich, um eine Kostenübernahme für Hilfsmittel, wie Anziehhilfen für Kompressionsstrümpfe oder Sockenausziehhilfe, zu erhalten. Wir empfehlen dir, dich vor dem Kauf mit deiner Krankenkasse in Verbindung zu setzen, um die Möglichkeit einer Erstattung zu klären.

    Welche Diagnose muss auf dem Rezept stehen, um eine Anzieh- oder Ausziehhilfe zu erhalten?

    Für die Kostenübernahme einer Anzieh- oder Ausziehhilfe durch deine Krankenkasse ist eine spezifische Diagnose auf dem ärztlichen Rezept notwendig. Die Diagnose muss den Bedarf für dieses Hilfsmittel klar begründen. Typischerweise umfassen diese Diagnosen:

    Venenerkrankungen: Zum Beispiel chronische venöse Insuffizienz oder postthrombotisches Syndrom
    Lymphödeme: Erkrankungen, die zu Schwellungen in den Armen oder Beinen führen und den Einsatz von Kompressionsstrümpfen erforderlich machen
    Mobilitätseinschränkungen: Zustände, die das Anziehen von Strümpfen ohne Hilfsmittel erschweren
    Zustände nach Operationen: Besonders nach Eingriffen an den Beinen oder der Hüfte, wie eine Hüft-OP

    Es ist entscheidend, dass du mit deinem Arzt oder deiner Ärztin über deine individuellen Bedürfnisse sprichst, damit die Diagnose und die Notwendigkeit einer Anzieh- oder Ausziehhilfe korrekt auf dem Rezept vermerkt werden. Dies sichert die Kostenübernahme durch die Krankenkasse.

    Wie nutze ich eine Anziehhilfe für Strümpfe?

    Hier ist eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du eine Anziehhilfe für Strümpfe effektiv nutzen kannst:
    1. Vorbereitung:
    • Öffne die Anziehhilfe und halte sie stabil in deinen Händen.
    • Falte den Strumpf zusammen, sodass die Öffnung gut zugänglich ist.
    2. Strumpf über die Anziehhilfe ziehen:
    • Stülpe den Strumpf über die Anziehhilfe, so dass die Spitze des Strumpfes die Spitze der Anziehhilfe berührt. Achte darauf, dass der Strumpf gleichmäßig verteilt ist und die Ferse richtig positioniert ist, falls die Anziehhilfe dies vorsieht.
    3. Anziehen des Strumpfes:
    • Setze dich auf einen stabilen Stuhl und halte die Anziehhilfe am Griff fest. Platziere die Anziehhilfe mit dem Strumpf auf dem Boden vor deinem Fuß.
    • Schlüpfe mit dem Fuß vorsichtig in die Öffnung des Strumpfes, der über die Anziehhilfe gezogen ist.
    • Ziehe nun den Griff der Anziehhilfe langsam zu dir hin, bis der Strumpf komplett über den Fuß und das Bein gezogen ist. Achte darauf, dass der Strumpf nicht verdreht ist und keine Falten wirft.
    4. Feinanpassung:
    • Sobald der Strumpf sitzt, kannst du kleinere Anpassungen vornehmen, um sicherzustellen, dass er bequem sitzt und keine Druckstellen verursacht.
    5. Wiederholung am anderen Bein:
    • Wiederhole die Schritte für das andere Bein, falls erforderlich.

    Tipps für die Nutzung:
    • Bei Erstbenutzung kann es hilfreich sein, die Anziehhilfe zunächst ohne Strumpf zu testen, um ein Gefühl für die Handhabung zu bekommen.
    • Achte darauf, dass deine Haut trocken ist, um das Anziehen zu erleichtern.
    • Nutze gegebenenfalls eine Ausziehhilfe, um die Strümpfe am Ende des Tages wieder auszuziehen, ohne die Strümpfe oder deine Haut zu beschädigen.

    Anziehhilfen für Strümpfe sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, von einfachen Kunststoffrahmen bis hin zu fortschrittlicheren Systemen. Je nach Modell und Hersteller können sich die genauen Anweisungen leicht unterscheiden, die Grundprinzipien bleiben jedoch gleich.

    Wie nutze ich eine Ausziehhilfe?

    Hier ist eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung, um eine Ausziehhilfe korrekt zu verwenden:
    1. Vorbereitung:
    • Setze dich auf einen stabilen Stuhl und stelle sicher, dass du einen festen Stand hast.
    2. Positionierung der Ausziehhilfe:
    • Halte die Ausziehhilfe in der Hand, so dass die offene Seite zum Strumpf zeigt.
    • Führe die Ausziehhilfe vorsichtig zwischen die Haut und den Rand des Strumpfes am Knöchel oder so weit unten am Bein, wie du ohne Anstrengung erreichen kannst.
    3. Strumpf über die Ausziehhilfe schieben:
    • Schiebe die Ausziehhilfe langsam nach oben, unter den Strumpf, wobei du den Strumpf über die Ausziehhilfe gleiten lässt. Die glatte Oberfläche der Ausziehhilfe hilft, den Strumpf von der Haut zu lösen, ohne zu ziehen oder die Haut zu reizen.
    4. Ausziehen des Strumpfes:
    • Greife den Griff der Ausziehhilfe fest und ziehe vorsichtig in einer fließenden Bewegung den Strumpf über den Fuß und aus. Achte darauf, dass du den Strumpf und nicht deine Haut greifst, um Unbehagen zu vermeiden.
    5. Wiederholung am anderen Bein:
    • Falls notwendig, wiederhole den Vorgang für das andere Bein.

    Tipps für die Nutzung:
    • Es kann hilfreich sein, zuerst mit der Ausziehhilfe zu üben, um ein Gefühl für die richtige Handhabung und Technik zu bekommen.
    • Achte darauf, dass die Ausziehhilfe sauber und trocken ist, um die beste Funktionalität zu gewährleisten.
    • Wenn du Schwierigkeiten hast, den Strumpf über den Knöchel oder die Ferse zu ziehen, halte inne und justiere die Position der Ausziehhilfe, um ein besseres Gleiten zu ermöglichen.

    Ausziehhilfen für Strümpfe variieren je nach Typ und Hersteller in Design und Funktionalität. Es gibt Modelle, die speziell für Kompressionsstrümpfe entwickelt wurden, und andere, die für eine breitere Palette von Strumpftypen geeignet sind. Die spezifischen Anweisungen können sich unterscheiden, aber das Grundprinzip des Ausziehens ohne Anstrengung und Hautreizung bleibt bestehen.

    Welche Anziehhilfe oder Ausziehhilfe ist die Beste?

    Das hängt von deinen individuellen Bedürfnissen ab. Grundsätzlich bieten wir in unserem Online Shop ausschließlich hoch qualitative Produkte an.

    Für Anziehhilfen:
    • Art der Strümpfe: Manche Hilfen sind speziell für Kompressionsstrümpfe konzipiert, während andere für eine breitere Palette von Strumpfarten, einschließlich normaler Socken, geeignet sind.
    • Material und Design: Einige Anziehhilfen bestehen aus flexiblen Materialien wie Silikon, die besonders bei engen Kompressionsstrümpfen hilfreich sein können, während andere aus festeren Materialien wie Metall oder Kunststoff gefertigt sind.
    • Handhabung: Beachte, wie einfach die Anziehhilfe zu verwenden ist, besonders dann, wenn du Einschränkungen in der Handkraft oder Beweglichkeit hast.

    Für Ausziehhilfen:
    • Effizienz: Die beste Ausziehhilfe ermöglicht es dir, Strümpfe schnell und ohne zusätzliche Anstrengung oder Schmerzen auszuziehen.
    • Kompatibilität mit Strümpfen: Stelle sicher, dass die Ausziehhilfe für den Typ und die Dicke der Strümpfe geeignet ist, die du regelmäßig trägst.
    • Ergonomie: Die Handhabung sollte ergonomisch sein, um eine einfache Anwendung ohne Verletzungsrisiko zu gewährleisten.
    Empfehlenswerte Produkte:
    • Für Kompressionsstrümpfe: Produkte wie der Medi Butler oder der Sigvaris Melany bieten bewährte Lösungen für das An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen.
    • Für alltägliche Nutzung: Einfache Gleithilfen aus Silikon oder spezielle Sockenanzieher sind hilfreich, um den Alltag zu erleichtern.
    • Nach Operationen: Spezielle Anziehhilfen, die für Personen nach Operationen konzipiert sind, können besonders nützlich sein, um Unabhängigkeit während der Erholungsphase zu fördern.

Hier findest du interessante Magazinbeiträge:

Traue.jfif

Im Interview

Traudl gibt uns einen Einblick in ihr Leben mit ihren SMINA Rollatoren.

Artikel lesen
adult-granddaughter-assisting-her-grandfather-stro-2023-11-27-04-57-52-utc__1_.jpg

Die richtigen Gehhilfen

Unterarmgehstützen und Gehstöcke: Mehr Unabhängigkeit im Alltag.

Artikel lesen
a-senior-woman-in-wheelchair-with-dog-in-autumn-na-2023-11-27-05-17-10-utc.jpg

Die richtige Wahl des Rollstuhls

Wie du den Rollstuhl findest, der deine Mobilität steigert.

Artikel lesen
senior-woman-with-a-mobility-walker-walking-on-cit-2023-11-27-05-10-15-utc.jpg

Der Rollatoren-Guide

Durchblick im Rollatoren-Dschungel. Die richtige Auswahl des Rollators.

Artikel lesen