• icon-advantage.svg

    Deutschlandweit Versandkostenfrei ab 49 €

  • icon-advantage.svg

    Sichere Zahlung

  • icon-advantage.svg

    14 Tage Rückgaberecht

  • icon-advantage.svg

    Kostenloser Rückversand

  • icon-advantage.svg

    Persönliche Beratung

Rollstuhl Sitzkissen kaufen – Weich gepolstert, gut gestützt.

Bist du auf der Suche nach dem idealen Kissen für deinen Rollstuhl? Entdecke unsere Vielfalt an Rollstuhlsitzkissen, die speziell für deine Bedürfnisse konzipiert sind. Egal, ob du Interesse an einem Antidekubituskissen hast, das Druckstellen vorbeugt, oder ein Kissen mit einem praktischen Inkontinenzbezug benötigst – bei uns findest du die perfekte Lösung. Unsere Auswahl beinhaltet alles von Antidekubituskissen über Gelkissen, die für zusätzlichen Komfort und Schutz sorgen, bis hin zu rutschfesten Rollstuhlkissen, die stets an ihrem Platz bleiben. Wir bieten Produkte namhafter Hersteller wie ADL, Kubivent und SYSTAM, die für ihre Qualität und Zuverlässigkeit bekannt sind.

Meist gestellte Fragen ansehen

Nahaufnahme eines Rollstuhls Kissen

Alle Produkte ansehen

3 Produkte

Wir stellen Rollstuhl Sitzkissen vor:

Rollstuhlkissen sind unverzichtbar für jeden Rollstuhlfahrer

Der Einsatz eines qualitativ hochwertigen Kissens bietet nicht nur eine weiche und bequeme Unterstützung, die längere Sitzperioden angenehmer macht, sondern verteilt auch den Druck gleichmäßig. Diese gleichmäßige Druckverteilung ist entscheidend, um Druckpunkte zu minimieren und eine bessere Durchblutung zu fördern. Für Menschen, die aufgrund von Mobilitätseinschränkungen längere Zeit in einer Position verbringen, kann dies das Risiko von Druckgeschwüren signifikant senken. Insbesondere Antidekubituskissen sind eine kluge Wahl für Personen mit einem hohen Risiko oder bereits bestehenden Dekubitus. Diese Kissen sind so konzipiert, dass sie den Druck optimal verteilen und die Blutzirkulation maximieren, was entscheidend ist, um die Hautgesundheit zu fördern und Druckgeschwüre zu verhindern oder bestehende zu behandeln. Zusätzlich zu unserem Angebot an Antidekubituskissen führen wir auch Kissen mit praktischen Inkontinenzbezügen, die nicht nur für zusätzlichen Komfort sorgen, sondern auch leicht zu reinigen sind, um eine optimale Hygiene zu gewährleisten. Unsere Auswahl an rutschfesten Kissen sorgt darüber hinaus für zusätzliche Sicherheit und Stabilität im Rollstuhl.

Beratung für individuelle Lösungen

Hast du Fragen zu unseren Artikeln oder benötigst du eine Beratung, um das passende Produkt für deine Bedürfnisse zu finden? Unser freundliches und erfahrenes Team steht dir gerne zur Verfügung. Du erreichst uns telefonisch, per E-Mail oder persönlich in einem unserer Partner-Sanitätshäuser in deiner Nähe. Zögere nicht, uns zu kontaktieren – wir helfen dir gerne!

Meist gestellte Fragen (FAQs)

    Werden Kissen für Rollstühle von der Krankenkasse bezahlt?

    Ja, in vielen Fällen übernehmen Krankenkassen die Kosten für ein Rollstuhlkissen, wenn eine medizinische Notwendigkeit besteht. Es ist wichtig, vor dem Kauf mit deiner Krankenkasse zu klären, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um eine Kostenübernahme oder eine Kostenbeteiligung zu erhalten.

    Werden Antidekubitus-Kissen für Rollstühle von der Krankenkasse bezahlt?

    Antidekubituskissen, auch als AD-Kissen bekannt, sind speziell für Personen konzipiert, die ein erhöhtes Risiko für Druckgeschwüre haben. Diese Kissen werden oft von Krankenkassen bezahlt, wenn ein entsprechendes Rezept und eine Diagnose vorliegen, die die Notwendigkeit eines Antidekubituskissens für den Rollstuhl belegen.

    Welche Diagnose muss auf dem Rezept stehen, um ein Rollstuhlkissen bei Dekubitus zu erhalten?

    Um ein Rollstuhlkissen, insbesondere ein Antidekubituskissen, auf Rezept von der Krankenkasse bezahlt zu bekommen, müssen spezifische Diagnosen vorliegen, die die Notwendigkeit eines solchen Kissens unterstreichen. Folgende Diagnosen sind Beispiele, die auf dem Rezept vermerkt sein können:

    Chronische Hauterkrankungen, die zu einer erhöhten Vulnerabilität der Haut führen.
    Neurologische Erkrankungen, die die Mobilität einschränken und zu längeren Sitzperioden ohne Positionswechsel führen.
    Bestehende Druckgeschwüre (Dekubitus), insbesondere im Bereich des Gesäßes oder der Oberschenkel.
    Erkrankungen des Bewegungsapparates, die eine normale Druckverteilung beim Sitzen verhindern.
    Zirkulationsstörungen, die die Heilung von Wunden oder die Prävention von Druckgeschwüren erschweren.

    Warum sind Antidekubitus-Kissen bei Rollstühlen sinnvoll?

    Antidekubitus-Kissen für Rollstühle sind aus gutem Grund sinnvoll und empfehlenswert. Sie sind speziell dafür entwickelt, den Druck gleichmäßig zu verteilen und die Blutzirkulation zu fördern, um Druckgeschwüre zu verhindern. Diese Kissen von renommierten Marken, wie ADL, Kubivent und Systam, bieten nicht nur einen außergewöhnlichen Komfort, sondern auch die notwendige Unterstützung, um die Hautgesundheit zu fördern und Dekubitus vorzubeugen. Ein Antidekubituskissen ist daher eine wichtige Investition für alle, die lange Zeit im Rollstuhl verbringen und ihre Hautgesundheit schützen möchten.

Hier findest du interessante Magazinbeiträge:

Traue.jfif

Im Interview

Traudl gibt uns einen Einblick in ihr Leben mit ihren SMINA Rollatoren.

Artikel lesen
adult-granddaughter-assisting-her-grandfather-stro-2023-11-27-04-57-52-utc__1_.jpg

Die richtigen Gehhilfen

Unterarmgehstützen und Gehstöcke: Mehr Unabhängigkeit im Alltag.

Artikel lesen
a-senior-woman-in-wheelchair-with-dog-in-autumn-na-2023-11-27-05-17-10-utc.jpg

Die richtige Wahl des Rollstuhls

Wie du den Rollstuhl findest, der deine Mobilität steigert.

Artikel lesen
senior-woman-with-a-mobility-walker-walking-on-cit-2023-11-27-05-10-15-utc.jpg

Der Rollatoren-Guide

Durchblick im Rollatoren-Dschungel. Die richtige Auswahl des Rollators.

Artikel lesen