• icon-advantage.svg

    Deutschlandweit Versandkostenfrei ab 49 €

  • icon-advantage.svg

    Sichere Zahlung

  • icon-advantage.svg

    14 Tage Rückgaberecht

  • icon-advantage.svg

    Kostenloser Rückversand

  • icon-advantage.svg

    Persönliche Beratung

Gehstock kaufen - Stilvoll und stabil gehen.

Unser sorgfältig ausgewähltes Sortiment umfasst alles, von klassischen Holzdesigns bis hin zu modernen verstellbaren Gehstöcken. Ob du nach einer eleganten Unterstützung für Spaziergänge oder einer zuverlässigen Hilfe im Alltag suchst, hier findest du den perfekten Gehstock, der Qualität, Komfort und Ästhetik vereint. Tauche ein in unsere Auswahl und entdecke den Gehstock, der zu deinen Wünschen und Bedürfnissen passt.

Meist gestellte Fragen ansehen

Nahaufnahme eines Gehstocks

Alle Produkte ansehen

6 Produkte

Wir stellen Gehstöcke vor:

Gehstöcke für den täglichen Gebrauch

Unser breitgefächertes Sortiment bietet für jeden Bedarf die passende Lösung. Egal, ob du einen spezifischen medizinischen Gehstock benötigst oder einen modischen Begleiter für den Alltag suchst, hier wirst du fündig. Für diejenigen, die viel unterwegs sind, bieten unsere faltbaren und klappbaren Gehstöcke maximale Flexibilität. Sie lassen sich einfach verstauen und sind im Handumdrehen einsatzbereit. Wer Wert auf zusätzlichen Komfort legt, wird bei unseren Gehstöcken mit Sitz fündig. Speziell für Nutzer, die eine stabile Unterstützung suchen, haben wir 4-Punkt- und 3-Punkt-Gehstöcke im Angebot, die für eine verbesserte Balance sorgen. Unser Sortiment umfasst zudem Gehstöcke speziell für Senioren, elegante Modelle für Herren und Damen sowie robuste medizinische Gehstöcke.

Beratung für individuelle Lösungen

Hast du Fragen zu unseren Artikeln oder benötigst du eine Beratung, um das passende Produkt für deine Bedürfnisse zu finden? Unser freundliches und erfahrenes Team steht dir gerne zur Verfügung. Du erreichst uns telefonisch, per E-Mail oder persönlich in einem unserer Partner-Sanitätshäuser in deiner Nähe. Zögere nicht, uns zu kontaktieren – wir helfen dir gerne!

Meist gestellte Fragen (FAQs)

    Wird ein Gehstock von der Krankenkasse bezahlt?

    Viele unserer Kunden fragen sich, ob die Kosten für einen Gehstock von der Krankenkasse übernommen werden. Die Antwort hängt von deiner individuellen Versicherung und den spezifischen Richtlinien deiner Krankenkasse ab. Generell kann gesagt werden, dass ein Gehstock, wenn er aus medizinischen Gründen verschrieben wurde, oft zumindest teilweise von der Krankenversicherung erstattet wird. Um sicherzugehen, empfehlen wir dir, sich direkt bei deiner Krankenkasse zu erkundigen und die notwendigen Anforderungen für eine Kostenübernahme zu erfragen. In vielen Fällen ist eine ärztliche Verordnung erforderlich, die die Notwendigkeit des Gehstocks aus medizinischer Sicht begründet.

    Welche Diagnose muss auf dem Rezept stehen, um einen Gehstock zu erhalten?

    Für die Kostenübernahme eines Gehstocks durch die Krankenkasse muss das Rezept eine medizinische Diagnose enthalten, die den Bedarf an diesem Hilfsmittel begründet. Typische Diagnosen umfassen:

    Verletzungen oder Operationen an Beinen oder unterem Rücken
    Chronische Erkrankungen wie Arthritis, die die Mobilität einschränken
    Neurologische Störungen, die das Gleichgewicht beeinträchtigen, wie z.B. Multiple Sklerose
    Erkrankungen, die zu einer allgemeinen Schwäche führen und die Gehfähigkeit beeinträchtigen

    Wichtig ist, dass die Diagnose deutlich macht, warum ein Gehstock notwendig ist, um deine Mobilität zu verbessern oder um diese zu erhalten. Eine detaillierte Begründung auf dem Rezept durch deinen Arzt hilft, die Kostenübernahme durch die Krankenkasse zu erleichtern.
    Für detaillierte Informationen und Unterstützung beim Finden des richtigen Gehstocks stehen wir dir gerne zur Verfügung. Unsere Expert*innen helfen dir, das passende Modell für deine individuellen Bedürfnisse zu wählen.

    Welcher Griff für einen Gehstock ist der Richtige für mich?

    Die Wahl des richtigen Griffs für deinen Gehstock ist entscheidend, um einen maximalen Komfort und die bestmögliche Unterstützung zu gewährleisten. Verschiedene Grifftypen bieten unterschiedliche Vorteile, abhängig von deinen individuellen Bedürfnissen und Präferenzen. Hier sind die gängigsten Grifftypen:
    1. Der Derby-Griff: Dieser ist einer der beliebtesten Griffe, bekannt für seine Eleganz und Ergonomie. Der Derby-Griff bietet eine gute Unterstützung und ist angenehm zu halten, ideal für Personen mit Arthritis oder leichten Griffproblemen.
    2. Der Fritz-Griff: Mit einem geraderen Design ist dieser Griff eine Variation des Derby-Griffs, der den Druck auf die Handfläche reduziert. Empfohlen für Menschen mit stärkeren Hand- und Gelenkschmerzen.
    3. Der anatomische Griff: Diese Griffe, die sich der natürlichen Form deiner Hand anzupassen, gibt es sowohl für die linke als auch für die rechte Hand und sind ideal für Menschen, die einen festen Halt benötigen.
    4. Der T-Griff: Ein klassisches Design eignet sich gut für Personen, die einen schlichten, aber effektiven Griff bevorzugen. T-Griffe sind meist schlank und ermöglichen eine einfache Handhabung.
    5. Der Knauf-Griff: Dieser Griff bietet ein traditionelles Aussehen und eignet sich für Nutzer, die den Stock eher als Stütze anstelle als Gehhilfe verwenden. Knauf-Griffe sind stilvoll, bieten jedoch weniger Unterstützung für das Handgelenk.

    Welcher Gehstock ist der Beste?

    Welcher Gehstock der Beste oder welcher Gehstock der Richtige für dich ist, hängt stark von deinen individuellen Bedürfnissen und persönlichen Vorlieben ab. Hier sind einige Aspekte, die du bei der Auswahl des besten Gehstocks berücksichtigen solltest:
    1. Material: Gehstöcke gibt es in verschiedenen Materialien, wie Holz, Aluminium oder Carbon. Holz bietet ein klassisches Aussehen, während Aluminium und Carbon für ihre Leichtigkeit und Stärke geschätzt werden.
    2. Griff: Der Griff spielt eine entscheidende Rolle für den Komfort. Derby-, Fritz- und anatomische Griffe bieten unterschiedliche Vorteile bezüglich Ergonomie und Unterstützung. Wähle einen Griff, der zu deiner Handform passt und dir genügend Halt gibt.
    3. Höhenverstellbarkeit: Ein verstellbarer Gehstock ermöglicht es dir, die Höhe nach deinen Bedürfnissen anzupassen. Dies ist besonders wichtig, um eine korrekte Haltung zu gewährleisten und Druck auf deinen Handgelenken und Schultern zu minimieren.
    4. Stabilität: Überlege, ob du einen Standard-Gehstock oder ein Modell mit mehr Stabilität, wie einen Vierfuß-Gehstock, benötigst. Mehrpunktestöcke bieten eine größere Standfläche und sind ideal für Nutzer, die eine zusätzliche Unterstützung benötigen.
    5. Spezialfunktionen: Einige Gehstöcke bieten spezielle Funktionen, wie eine integrierte Beleuchtung, einen faltbaren Mechanismus für einfache Lagerung oder einen Gehstock mit Sitz. Entscheide, welche Funktionen für deinen Alltag am nützlichsten sind.
    6. Design: Wähle einen Gehstock, der deinen persönlichen Stil widerspiegelt. Es gibt viele Designs, von schlicht und funktional bis hin zu elegant und modisch.

    Ab wann wird ein Gehstock benötigt?

    Viele Menschen fragen sich, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, einen Gehstock in Betracht zu ziehen. Ein Gehstock ist nicht nur ein Hilfsmittel für Senioren, sondern bietet Personen jeden Alters Unterstützung, Sicherheit und Unabhängigkeit bei einer Vielzahl von Mobilitätseinschränkungen. Hier sind einige Anzeichen, die darauf hinweisen können, dass die Nutzung eines Gehstocks sinnvoll sein könnte:
    1. Gleichgewichts- und Stabilitätsprobleme: Wenn du Schwierigkeiten hast, dein Gleichgewicht zu halten oder dich unsicher auf den Beinen fühlst, kann ein Gehstock zusätzliche Stabilität bieten.
    2. Erholung von Verletzungen oder Operationen: Nach einer Verletzung oder einem chirurgischen Eingriff kann ein Gehstock helfen, das betroffene Bein zu entlasten und eine sichere Genesung zu unterstützen.
    3. Chronische Schmerzen: Leidest du unter chronischen Schmerzen in den Beinen, Knien oder Hüften, kann ein Gehstock dazu beitragen, Schmerzen zu lindern, indem er einen Teil des Gewichts übernimmt.
    4. Ermüdung bei langen Gehstrecken: Wenn du feststellst, dass längere Gehstrecken zunehmend anstrengend werden, kann ein Gehstock eine wertvolle Hilfe sein, um Ermüdung vorzubeugen.
    5. Vorbeugung von Stürzen: Ein Gehstock kann das Risiko von Stürzen reduzieren, besonders bei Personen, die bereits Sturzerfahrungen gemacht haben oder ein erhöhtes Sturzrisiko haben.

Hier findest du interessante Magazinbeiträge:

Traue.jfif

Im Interview

Traudl gibt uns einen Einblick in ihr Leben mit ihren SMINA Rollatoren.

Artikel lesen
adult-granddaughter-assisting-her-grandfather-stro-2023-11-27-04-57-52-utc__1_.jpg

Die richtigen Gehhilfen

Unterarmgehstützen und Gehstöcke: Mehr Unabhängigkeit im Alltag.

Artikel lesen
a-senior-woman-in-wheelchair-with-dog-in-autumn-na-2023-11-27-05-17-10-utc.jpg

Die richtige Wahl des Rollstuhls

Wie du den Rollstuhl findest, der deine Mobilität steigert.

Artikel lesen
senior-woman-with-a-mobility-walker-walking-on-cit-2023-11-27-05-10-15-utc.jpg

Der Rollatoren-Guide

Durchblick im Rollatoren-Dschungel. Die richtige Auswahl des Rollators.

Artikel lesen