• icon-advantage.svg

    Deutschlandweit Versandkostenfrei ab 49 €

  • icon-advantage.svg

    Sichere Zahlung

  • icon-advantage.svg

    14 Tage Rückgaberecht

  • icon-advantage.svg

    Kostenloser Rückversand

  • icon-advantage.svg

    Persönliche Beratung

Unterarmgehstütze kaufen - Stütze bei jedem Schritt.

Wenn du nach einer vorübergehenden Unterstützung nach einer Verletzung suchst oder eine dauerhafte Lösung für Mobilitätseinschränkungen benötigst, bieten Unterarmgehstützen die nötige Stabilität, um dein Leben aktiver und sicherer zu gestalten. Entdecke unsere sorgfältig ausgewählte Kollektion von Unterarmgehstützen, die Funktionalität, Ergonomie und Design vereinen, um deinen individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Meist gestellte Fragen ansehen

Nahaufnahme einer Unterarmgehstütze

Alle Produkte ansehen

3 Produkte

Wir stellen den Unterarmgehstützen vor:

Anpassbare Unterarmgehstützen für deine individuellen Bedürfnisse

Unsere Unterarmgehstützen, bzw. UAGS, sind ideal für Personen, die nach einer Operation oder Verletzung Unterstützung benötigen, sowie für Menschen mit chronischen Erkrankungen, die dadurch eine eingeschränkte Gehfähigkeit haben. Jedes Produkt in unserem Sortiment wurde sorgfältig ausgewählt, um eine optimale Balance zwischen Funktionalität und Sicherheit zu bieten, damit du dich in jeder Situation sicher und selbstbewusst bewegen kannst. Entdecke unsere Auswahl und finde die perfekten Krücken, die deinem Leben Bewegung und Freiheit zurückgeben.

Beratung für individuelle Lösungen

Hast du Fragen zu unseren Artikeln oder benötigst du eine Beratung, um das passende Produkt für deine Bedürfnisse zu finden? Unser freundliches und erfahrenes Team steht dir gerne zur Verfügung. Du erreichst uns telefonisch, per E-Mail oder persönlich in einem unserer Partner-Sanitätshäuser in deiner Nähe. Zögere nicht, uns zu kontaktieren – wir helfen dir gerne!

Meist gestellte Fragen (FAQs)

    Werden Unterarmgehstützen von der Krankenkasse bezahlt?

    Ja, Unterarmgehstützen können von der Krankenkasse bezahlt werden, sofern eine ärztliche Verordnung vorliegt, die ihren medizinischen Bedarf begründet. Es ist wichtig, sich vorab bei der eigenen Krankenkasse zu erkundigen, um die spezifischen Richtlinien für eine Kostenübernahme zu verstehen, da diese variieren können.

    Welche Diagnose muss auf dem Rezept stehen, um Unterarmgehstützen zu erhalten?

    Für die Kostenübernahme von Unterarmgehstützen durch die Krankenkasse muss das Rezept eine medizinische Diagnose enthalten, die den Bedarf an diesem Hilfsmittel begründet. Typische Diagnosen umfassen:
    Postoperative Erholungsphasen, insbesondere nach Eingriffen an den Beinen oder Füßen
    Verletzungen des Bewegungsapparates, wie Frakturen oder starke Verstauchungen
    Chronische Erkrankungen, die die Mobilität beeinflussen, etwa rheumatoide Arthritis oder Multiple Sklerose
    Neurologische Störungen, die Gleichgewichtsprobleme verursachen

    Wo liegt der Unterschied zwischen Unterarmgehstützen mit anatomischem Griff und ergonomischem Griff?

    Beim Vergleich von Unterarmgehstützen mit anatomischem und ergonomischem Griff steht im Vordergrund, wie sie die Hand und das Handgelenk bei der Nutzung unterstützen:
    Anatomische Griffe sind für eine spezifische Hand (links oder rechts) geformt, um eine natürliche Handhaltung zu fördern und Druckpunkte zu minimieren. Sie eignen sich besonders für Nutzer, die eine präzise Passform und langfristigen Komfort suchen.
    Ergonomische Griffe bieten eine flexible Unterstützung für verschiedene Handformen und -größen, ohne auf eine bestimmte Hand ausgerichtet zu sein. Sie zielen darauf ab, den Druck gleichmäßig zu verteilen und sind ideal für Nutzer, die Wert auf Anpassungsfähigkeit legen.

    Was ist eine bessere Wahl – Unterarmgehstützen oder Achselstützen?

    Die Wahl zwischen Unterarmgehstützen und Achselstützen hängt von deinen individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab.
    Unterarmgehstützen bieten oft eine stabilere Unterstützung und können für längere Gehstrecken geeignet sein. Sie sind auch einfacher zu kontrollieren und können eine bessere Balance bieten. Auf der anderen Seite bieten Achselstützen eine größere Bewegungsfreiheit und sind möglicherweise komfortabler für Personen mit Handgelenk- oder Unterarmbeschwerden. Letztendlich empfehlen wir, beide Optionen auszuprobieren und diejenige zu wählen, die am besten zu deinem persönlichen Komfort und deinen Bedürfnissen passt.

Hier findest du interessante Magazinbeiträge:

Traue.jfif

Im Interview

Traudl gibt uns einen Einblick in ihr Leben mit ihren SMINA Rollatoren.

Artikel lesen
adult-granddaughter-assisting-her-grandfather-stro-2023-11-27-04-57-52-utc__1_.jpg

Die richtigen Gehhilfen

Unterarmgehstützen und Gehstöcke: Mehr Unabhängigkeit im Alltag.

Artikel lesen
a-senior-woman-in-wheelchair-with-dog-in-autumn-na-2023-11-27-05-17-10-utc.jpg

Die richtige Wahl des Rollstuhls

Wie du den Rollstuhl findest, der deine Mobilität steigert.

Artikel lesen
senior-woman-with-a-mobility-walker-walking-on-cit-2023-11-27-05-10-15-utc.jpg

Der Rollatoren-Guide

Durchblick im Rollatoren-Dschungel. Die richtige Auswahl des Rollators.

Artikel lesen